Mediennutzungsworkshop – Urheberrecht

Veröffentlicht in: Allgemein | 0
Bild von Sang Hyun Cho auf Pixabay

Mediennutzungsworkshop – Urheberrecht

Schau dir das Video genau an und wähle die richtigen Antworten bei den Fragen in dem Film. Danach beantworte auf dem Arbeitsblatt die 1. Aufgabe.

1. Aufgabe: Was ist das Urheberrecht? Schreibe die Antwort auf dein Arbeitsblatt/ in das Cryptopad.

TIPP:
Im Video gibt es am Ende eine Zusammenfassung. Wähle die richtige Zusammenfassung aus und schreibe sie auf das Arbeitsblatt.



In dem Quiz erfährst du was erlaubt ist und was nicht erlaubt ist beim Urheberrecht.


2. Aufgabe: Macht das Quiz zum Urheberrecht und notiert mind. 3 Dinge, die laut Urheberrecht erlaubt sind und 3 Dinge, die auf keinen Fall erlaubt sind. Überprüft nach jeder Frage, ob ihr die richtige Antwort gegeben habt. Die Antworten notiert ihr auf dem Arbeitsblatt/ im Cryptopad.




Schaut euch das Video genau an und beantwortet bearbeitet dazu die 3. Aufgabe auf dem Arbeitsblatt/ im Cryptopad.


3. Aufgabe: Was kann passieren wenn du das Urheberrecht verletzt? Schreibe 2 Dinge auf, die passieren können, wenn man das Urheberrecht verletzt.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten freie Bilder, Videos und Musik ganz legal aus dem Internet herunterzuladen. Eine Lösung sind Creative Commons (CC). Schau dir dazu die Übungen an und bearbeite die 4. Aufgabe.


4. Aufgabe: Schreibe je 3 Apps/ Webseiten auf, worüber du legal (erlaubt) Filme, Musik und Filme genießen könnt. Das heißt 3 Apps/ Webseiten für Filme. 3 Apps/ Webseiten für Musik und 3 Apps/ Webseiten für Filme, wo du legal Inhalte sehen, hören oder downloaden kannst.



Jetzt kennst du die meisten erlaubten Quellen für Filme, Musik und Fotos. Es gibt aber noch ein paar mehr. Schiebe die Begriffe zu den passenden Bildern.

Urheberrecht, aber was ist das. In dem Lückentext stehen die Lösungen. Schiebe die Begriffe auf der rechten Seite in die richtigen Lücken und du hast die Lösungen.