YouTube Kanal erstellen für die eigene Schule

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Eine Anleitung

Immer wieder werden bezüglich der Erstellung von YouTube Kanälen rechtliche und auch andere nachvollziehbare Bedenken von Lehrkräften an uns herangetragen. Um Lehrkräften ein wenig die Angst davor zu nehmen, auch in Bezug auf die DSGVO (Datenschutzrichtlinien), haben wir eine kleine Anleitung zur Erstellung eines YouTube-Kanals entwickelt.


Sie würden gerne einen eigenen YouTube Kanal für Ihre Klasse erstellen? Dann sollten Sie sich vorher im Klaren darüber sein, welchen Zweck dieser erfüllen soll und welche Art von Inhalten Sie dort hochladen möchten.


Möchten Sie:


  • selbst erstellte Erklärvideos hochladen (1)
  • gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen (eigene) Filme hochladen (2)
  • Videos von Schulveranstaltungen veröffentlichen (3)
  • oder ein anderes Format ausprobieren

(1) Sollten Sie als Privatperson Erklärvideos für ihre Schüler*innen erstellen, gibt es rechtlich keine Bedenken. Sie sollten darauf achten, dass keine Namen von Schüler*innen genannt werden (Persönlichkeitsrechte) und je nach Schule darf auch der Schulname nicht auftauchen (das sollten Sie mit der Schulleitung klären oder besser nicht nennen). Alles andere ist erlaubt, so lange Sie sich an die geltenden Urheberrechte und Persönlichkeitsrechte halten. Mehr zum Thema Urheberrecht hier.

(2) Etwas schwieriger ist es, wenn Sie mit ihren Schüler*innen eigenen Materialien und Videos erstellen. Dann gilt es darauf zu achten, dass die Schüler*innen nicht zu erkennen sind, es werden also beispielsweise nur Hände und Stimmen aufgenommen. Sofern Sie die Erlaubnis (z.B. Einverständniserklärung) für Videoaufnahmen von Eltern und Kindern/ Jugendlichen haben, ist dies hinfällig. Trotzdem sollten Sie immer darauf achten, dass keine personenbezogenen Daten wie Name oder Wohnort auftauchen. Ohne personenbezogene Daten gibt es kein rechtliches Problem.


(3) Videos von Schulveranstaltungen sollten immer im voraus von den Besucher*innen abgesegnet werden und diese sollten zudem vorab über die Weiterverwertung der Videos informiert werden.



Im Folgenden gibt es eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Erstellung eines YouTube-Kanals mit Gmail Account sowie wichtige Einstellungsmöglichkeiten für das Hochladen eines Videos.


Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erstellen eines YouTube Kanals.

Hier finden Sie eine gute Liste mit YouTube-Kanälen, die Schüler*innen aber auch Lehrkräfte nutzen können: https://herbstjuste.wordpress.com/2018/07/15/60-youtube-kanaele-fuer-die-schule/


Weitere Videos zum Thema YouTube finden Sie hier: